die prosystems GmbH

Seite
Menü
News
Sie sind hier:   Startseite > Aktuelles & Presse > News > Steinzeit hautnah erleben - im Archäopark in Niederstotzingen

Steinzeit hautnah erleben - im Archäopark in Niederstotzingen

Veröffentlicht am: 25.10.2013  /  News-Bereich: News

::: Der archäologische Themenpark an der Vogelherdhöhle bei Stetten ob Lontal bei Niederstotzingen zählt zu den weltweit bedeutendsten Fundstellen von Steinzeitkultur. prosystems stattete das neu errichtete Besucher- und Informationszentrum medientechnisch aus.

Archäologen der Universität Tübingen fanden hier seit den 1930er Jahren mehrere kleine, bis zu 40.000 Jahre alte Tierskulpturen aus Mammutelfenbein, die zu den ältesten Kunstwerken der Menschheit gehören. Diesem Fund widmete die Stadt Niederstotzingen nun in rund 15-monatiger Bauzeit ein neues Besucher- und Informationszentrum, in dessen Ausstellungsraum zwei originale Vogelherd-Figuren als Dauerausstellung zu sehen sind sowie ein weitläufiges Freigelände mit Aktionsplätzen und Zugang zur Vogelherdhöhle.  

Die anspruchsvolle Ausstellung stellte die Medientechnik-Experten bei prosystems vor große Herausforderungen, das Ergebnis ist für die Gäste beeindruckend:

  • An der Rückwand des Eingangsbereiches gibt eine Multimediapräsentation einen Überblick über die erdgeschichtlichen Zeitalter und die Entstehung des Lonetals
  • Im abgedunkelten, höhlenartigen Ausstellungs-  
    raum, der sogenannten „Schatzkammer“ werden zwei der originalen Fundstücke (darunter das einzig vollständigerhaltene Stück, ein kleines Mammut aus Mammutelfenbein), welche das Herzstück der Ausstellung sind, präsentiert. Eine aufwendige 1:3 Projektion, die mit Hilfe von 3 Projektoren realisiert wurde, zeigt als Closeup den Entstehungsprozess einer Elfenbeinskulptur.
  • Im Auditorium vor der Kulisse des Vogelherdhügels befindet sich eine zur Wand hin ansteigende Reihe von Sitzstufen. Hier können die Besucher aus mehreren kurzen, anekdotischen Hörgeschichten zu eiszeitlichen Themen auswählen und dabei das Treiben im Park und auf dem Platz beobachten.
  • Im Außenbereich können Besucher sich an sogenannten „Lauschstationen“, die das prosystems Team entwickelt und bestückt hat, einen Eindruck der Tierlaute der Steinzeit machen und Mammut, Höhlenbär, Rentier, Rothirsch, Wildpferd, Wildente, Singdrossel, Löwe, Wisent, Rind und Wolf lauschen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über die Website des Archäologischen Parks:
www.archaeopark-vogelherd.de

Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSsimple Template by prosystems GmbH | Login